Wasserzeichen

Wasserzeichen werden durch da aufbringen eines Drahtes auf das Sieb, ein Verformen des Siebes oder seit neuerem auch durch Hydrophobierung erstellt. Dadruch wird beim Schöpfen eines Blattes Papier das Papier an der Stelle, an denen bereits ein Draht auf dem Sieb ist dünner.

jedoch wird das Papier vor dem Trocknen gepresst. Dadruch werden die noch dickeren Stellen ohne Wasserzeichen stärker gepresst als die Dünnen stellen, an denen zuvor der Draht Papierfasern verdrängt hat. Somit wird das Papier durch das Pressen überrall gleich dick.

Nach dem Trocknen sprüht und sieht man das Wasserzeichen nun nicht mehr, jedoch bleibt das Wasserzeichen wird jedoch wieder Sichtbar, wenn das Blatt gegen das Licht gehalten wird, den Wasserzeichen sind immer von der Dunkleren Seite aus sichtbar.

Der Name Wasserzeichen rührt daher, dass das Wasserzeichen bereits im Wasser, also beim Schöpfen des Papiers aus dem Schöpfpotich entsteht.044.jpg